Sulawesi - Celebes

< Zurück | Übersicht  | Homepage | Weiter >

Totenfeier

Die Torajas glauben, dass ein Erdenleben nur ein Übergang ist, und nur das Jenseits (Puya) von Bedeutung ist. Beim Tod eines Menschen verlässt die Seele zwar den Körper, aber verbleibt in der nächsten Umgebung. Der Leichnam wird darum einbalsamiert und im hinteren Teil des Hauses aufgebahrt bis das Begräbniszeremoniell vollzogen ist, was zum teil mehrere Jahre dauern kann. Je höher das Ansehen des Toten ist, um so mehr Wasserbüffel (die weißen gelten als die wertvollsten) müssen bei dem Fest geopfert werden. Die Wasserbüffel sind ein Symbol für Macht und Reichtum. An den Begräbnisfeierlichkeiten, welche mehrere Tage dauern können, nehmen hunderte Personen teil. Solche Feierlichkeiten können zum finanziellen Ruin führen (Quelle: Wikipedia)

 | < Zurück | Übersicht  | Homepage | Weiter > | 


Bild 17 von 32  

Galerie erstellt mit HomeGallery 1.4.6