G a l e r i e

< Zurück | Übersicht  | Homepage | Weiter >

Das gebrochene Herz

Der rote Felsen heißt "das gebrochene Herz".
Er ist folgendermaßen zu seinem Namen gekommen:
In alten Zeiten hatte Kirgistan Herrscher, die eifersüchtig aufeinander waren.
Eines Tages raubte einer diese Könige die junge Frau eines anderen Königs.
Dieser überlegte lange, wie er sich rächen könnte. Schließlich beschloss er, seine Frau zu töten, damit auch der Gegner keine Freude an seiner Beute haben solle.
Er organisierte ein Fest, zu dem auch der gegnerische Künig und dessen die Frau eingeladen waren. Bei dem Fest sollten sieben Ochsen geschlachtet wurden. Am Ende nahm der König sein Schwert und tötete die sieben Ochsen. Danach stieß er es tief ins Herz seiner geraubten Frau.
Ein gewaltiger Blutstrom ergoss sich aus dem Herzen über alle Berge und Täler. Er riss den König und die sieben Ochsen mit sich. Sie sind heute noch als rote Sandsteinfelsen hinter dem gespaltenen Herzen zu sehen.
Das Tal heißt Jeti Oguz (d.h. sieben Ochsen).

·< Anfang | < Zurück | Übersicht  | Homepage | Weiter > | Ende >·


Bild 20 von 53  

Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.0