Ist Kaffee gut für Ihr Herz?

Während vielfach bisher angenommen wurde, dass Kaffee das Herz schädigt (oder zumindest schadet, wenn man schon herzkrank ist), zeigt eine Studie jetzt, dass offenbar das Gegenteil der Fall ist:
Mäßiger Kaffeegenuss (2-5 Tassen täglich) bewirkt offenbar ein vermindertes Risiko für Herzversagen.
Eine Forschergruppe  aus Boston und Birmingham (USA) um Elizabeth Mostofsky hat  eine Metaanalyse zum Zusammenhang zwischen Kaffeegenuss und Herzleistungsschwäche durchgeführt, indem sie verschiedene medizinische Datenbanken von 1996 bis 2011 nach Forschungsergebnissen durchforstet haben.
Aus insgesamt 116 Publikationen wurden schließlich 5 prospektive Studien ausgewählt, die zu den Thema aussagefähig waren.
Insgesamt wurden 140.220 Patienten analysiert, bei denen  6.522 Fälle von Herzversagen auftraten. Ein großer Teil der Studienergebnisse stammt aus Schweden und Finnland.
Bei mäßigem Kaffeegenuss (durchschnittlich etwa 4 Tassen täglich) sank die Zahl der Ereignisse von Herzversagen um etwa 11%.
Bei exzessivem Kaffeegenuss von mehr als 10 Tassen täglich stieg das Risiko allerdings wieder an.
Auffällig war, dass die Kaffeetrinker weniger Diabetes hatten; Diabetes ist einer der Hauptrisikofaktoren für Herzleistungsschwäche.
Quelle: „Habitual Coffee Consumption and Risk of Heart Failure: A Dose–Response Meta-Analysis”, Elizabeth Mostofsky, Murray A. Mittleman et al.; Circulation Heart Failure

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>